die familie querfeld heute

Wir pflegen und gestalten die Wiener Gastlichkeit à la Landtmann.


Ab 1988 perfektionierte Berndt Querfeld gemeinsam mit seinen Eltern den „Landtmann Stil“ in der Tradition des typischen Wiener Kaffeehauses. In den folgenden Jahren übernahm die Familie weitere Cafés und brachte die Wiener Mehlspeiskultur aus dem Stammhaus auch hier erfolgreich zur Wirkung. Seit 2006 beliefert „Landtmann’s feine Patisserie“ sie alle aus einer großen Backstube in Alt Erlaa: Das Café Mozart am Albertinaplatz, das Café Residenz in Schönbrunn, das Café Hofburg im Inneren Burghof, Landtmann’s Parkcafé beim Neptunbrunnen im Schlosspark Schönbrunn, das Café Museum, Landtmann's Jausen Station im Schönbrunner Kronprinzengarten und Das Bootshaus an der Alten Donau. Jeder Betrieb der Familie Querfeld wird mit viel Gefühl und Geschmack ganz nach seinem individuellen Potenzial ausgerichtet. Auch das Landtmann ist kein museales Kaffeehaus, sondern ein lebendiger Ort der Begegnung. Alle Standorte werden von Familienmitgliedern und großartigen Kaffeehaus-Teams geführt.

Leben ins Leben geben!

ANITA QUERFELD

Mein Motto:
„Leben ins Leben geben!“

Aufgaben:
Geschäftsführung im Café Landtmann; Geschäftsführung Café Mozart und Crossfield’s Australian Pub.

Auch wenn ich bereits in Pension bin, verbringe ich viel Zeit im Café Landtmann. Ich begrüße die Gäste, die ich oft seit vielen Jahren kenne. Ich achte darauf, dass unser Grand Café den hohen Erwartungen entspricht. Das Kaffeehaus muss glänzen, die Mitarbeiterkleidung perfekt sein. Kurzum – meine Aufmerksamkeit gilt Sauberkeit, Stil und Eleganz.

Private Vorlieben:
Bergwandern mit Freunden auf der ganzen Welt. Die höchsten Gipfel erklimmen, durch Urwälder wandern und in Zelten schlafen. Die Natur und die Naturschauspiele bewundern. Land und Leute kennen lernen. Kunst und Kultur in jeder Ausprägung: Theater, Oper, Museen und Literatur.

Stillstand ist Rückschritt.

BERNDT QUERFELD

Motto:
„Stillstand ist Rückschritt.“

Aufgaben:
Geschäftsführung Café Landtmann, Café Residenz, Café Museum, Café Hofburg, Landtmann´s feine Patisserie, Landtmann´s Parkcafé, Landtmann´s Jausen Station, Das Bootshaus.

Ich bin der „Zukunftsminister“ der Familie und achte auf die ständige Weiterentwicklung unserer Unternehmen. Denn der laufende „Blick über den Tellerrand“ lässt uns ein modernes Unternehmen sein, das natürlich auf seine Traditionen Wert legt.

Private Vorlieben:
Als gelernter Gärtner sorge ich liebend gerne für meine Pflanzen. Sich mit einem Garten auseinanderzusetzen ist erholsam, erfrischend und inspiriert. Und dann natürlich Radfahren, Fußball zuschauen und mit dem Motorrad reisen.

Du kannst den Wind nicht ändern,
aber du kannst die Segel anders setzen.

Irmgard Querfeld

Motto:
„Du kannst den Wind nicht ändern, aber du kannst die Segel anders setzen.“

Aufgaben:
Geschäftsführung Café Residenz, Café Museum, Café Hofburg, Landtmann’s feine Patisserie, Landtmann’s Parkcafé, Landtmann’s Jausen Station, Das Bootshaus.

Jedes Café oder Lokal soll etwas Besonderes haben. Wesensprägende Merkmale müssen für den Gast zum Ausdruck kommen. Darauf achte ich besonders. Unternehmerische Veränderungen finden laufend statt, wir entwickeln uns ständig, ich versuche hier immer Impulse zu geben.

Private Vorlieben:
Zeit mit Familie und Freunden verbringen, plaudern, essen, trinken, am liebsten im Freien. Picknick lieber als 5 Sterne Restaurant. Viel Sport machen, je länger, je ausdauernder, umso besser, auch das am liebsten gemeinsam. Am Wasser sein, besonders wenn die Sonne scheint.

Das schaffen wir!
Probleme lösen wir erst, wenn sie auch wirklich da sind.

Andrea Winkler

Motto:
„Das schaffen wir! Probleme lösen wir erst, wenn sie auch wirklich da sind.“

Aufgaben:
Geschäftsführung Café Mozart und Crossfield’s Australian Pub.

Ich kümmere mich um wirtschaftliche Strategien und kontinuierlichen Betriebserfolg. Innovationen machen mir Freude. Die Motivation meiner Mitarbeiter ist mir besonders wichtig – ich bin selbst im Betrieb anwesend, „packe aktiv mit an“. Lob, konstruktive Kritik und auch kleine Aufmerksamkeiten machen unser Miteinander noch schöner.

Private Vorlieben:
Mit meinen Hunden viel in der Natur sein, am liebsten in der Lobau und im Waldviertel. Kaffee trinken und lesen. Meinen Garten, meine absolute Ruheoase, täglich und mit viel Freude pflegen.

We’ll cross the bridge when we get there.

Karoline Winkler

Motto:
„We’ll cross the bridge when we get there.“

Aufgaben:
Geschäftsführung Café Mozart und Crossfield’s Australian Pub.

Außerdem bin ich für alle Betriebe der Familie Querfeld für Projekt- und Kommunikationsmanagement, technische Neuerungen sowie Wissensmanagement verantwortlich. Ich möchte dem Vorbild meiner Familie folgen - weiterhin mutig und innovativ sein und mit einer flachen und informellen Struktur als Unternehmen agil bleiben.

Private Vorlieben:
Die Welt unter und über dem Wasser bereisen, aus dem Rucksack leben, im Auto schlafen und in den besten Restaurants essen & trinken.
Meine Labradorhündin Mocca.
Im Sommer Laufen, im Winter Snowboarden. Fantasy und wissenschaftliche Fachzeitschriften lesen.